Wir haben den Job, der zu Ihnen passt:

 

Ausbildungskoordinator Bereich Sicherheit (m/w/d)

Ziel der Stelle ist die Unterstützung des betrieblichen Ausbilders bei der Steuerung und Sicherstellung der sach-/fachgerechten Ausbildung, Weiterbildung und Praktika im Bereich Sicherheit. Die Wahrnehmung der Aufgaben ist zunächst befristet auf 18 Monate.

Ihre Aufgaben:

  • Sie unterstützen den betrieblichen Ausbilder und die Bereichsleitung Sicherheit bei der Durchführung der betrieblichen Ausbildung gemäß Ausbildungskonzept mit folgenden Schwerpunkten:
    • Jährliche Mitwirkung bei der Personalauswahl und-einstellung im Bereich der betrieblichen Ausbildung zur Servicekraft oder Fachkraft für Schutz und Sicherheit
    • Erstellung und Koordination von Ausbildungsplänen mit den Dienstgruppenleitern
    • Unterstützung bei der Durchführung aller administrativen Aufgaben in der Ausbildungs- und Praktikantenbetreuung für den Bereich
    • Unterstützung bei der Planung, Durchführung und Weiterentwicklung von relevanten Schulungsmaßnahmen (z. B. Prüfungsvorbereitung, Azubi-Tage, Berichtsheftkontrolle)
    • Zentraler Ansprechpartner für die Auszubildenden und Schnittstelle zu den für die Ausbildung zuständigen Fachbereichen
  • Sie koordinieren die Aus- und Weiterbildung der gewerblichen Beschäftigten im Bereich Sicherheit mit folgenden Aufgabenbereichen:
    • Mitwirkung bei Aus- und Weiterbildungskonzept
    • Koordination von Ausbildungsterminen, Trainern und Multiplikatoren
    • Sicherstellung der ordnungsgemäßen Dokumentation von Schulungsmaßnahmen
  • Sie nehmen den Regeldienst im gesamten Bereich Sicherheit im Umfang von ca. 30 % der regulären Arbeitszeit wahr.

Das zeichnet Sie aus:

  • Sie haben eine abgeschlossene Berufsausbildung zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit oder eine ver-gleichbare Qualifikation, die aufgrund gleich zu bewertender Arbeitskenntnisse und Erfahrungen in entsprechenden Tätigkeiten erreicht wurde.
  • Sie haben eine Mehrjährige (mind. 3-jährige) Berufserfahrung im Bereich Sicherheit, vorzugsweise im ÖPNV.
  • Wünschenswert ist die erfolgreich abgelegte Ausbildereignungsprüfung für die Berufsausbildung „Fachkraft für Schutz und Sicherheit“. Sie sollten Erfahrung im Umgang mit der Ausbildung junger Menschen (Nachweis von Ausbilder-, Trainer- oder Betreuertätigkeiten) haben.
  • Sie verfügen über ausgeprägte Kommunikations-, Kooperations- und Konfliktfähigkeit und eine gute Auffassungsgabe.
  • Sie haben Kenntnisse in MS-Office und personalwirtschaftlicher EDV-Systeme (z. B. AIDA, ORCA).
  • Sie sind kommunikationssicher in der deutschen Sprache in Wort und Schrift; Fremdsprachenkenntnisse sind wünschenswert.

Es lohnt sich mit uns zu arbeiten:

    Dokument anhängen:

    Bitte klicken Sie auf "Datei auswählen" um Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen von Ihrer Festplatte auszuwählen. Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung ausschließlich im PDF-Format mit einer maximalen Dateigröße von 10 MB.

    1. Datei
    2. Datei
    3. Datei

    >>Hinweise zum Datenschutz

    Ja, ich habe die Hinweise zum Datenschutz für Onlinebewerbungen gelesen.*